Das Od-theater

Künstlerische Leitung: H.-Dieter Jendreyko
>>>
Produktionen

Das Od-theater Basel bringt in unregelmässiger Folge literarisch anspruchsvolle Stoffe in wechselnden Räumen zur Aufführung; darunter: „Das Leben ist Traum“ von Calderon in einem Gewächshaus, „Die Bakchen“ von Euripides in der Halle einer ehemaligen Stückfärberei, „Romeo und Julia“, Antigone von Sophokles, Sommernachtstraum von Shakespeare, aber auch epische Stoffe wurden für das Theater adaptiert, wie „Parzival“ von Wolfram von Eschenbach in der Schlotterbeck Garage, „Der Grossinquisitor“ von Dostojewskij in einer Kneipe (1993) und 2014 in einer Neuinszenierung im Ackermannshof und „Jugend ohne Gott“ von Horváth im Badischen Bahnhof etc. Das Od-theater wird von H.-Dieter Jendreyko geleitet und wurde 1986 von ihm mit der Inszenierung von „Der Untergang der Titanic“ von Hans Magnus Enzensberger im Badehaus St. Johann gegründet.
Das Od-theater wurde bisher nahezu für alle
Produktionen von den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Land unterstützt sowie von verschiedenen Stiftungen.

Das Ensemble wird für jede Inszenierung neu zusammengestellt, oft mit erfahrenen ersten Kräften und immer mit guten jungen.

Od-theater – Gotthelfstrasse 36 – CH-4054 Basel – E-Mail:
post@od-theater.ch