STILLE
«WENN ES NUR EINMAL
SO GANZ STILLE WÄRE
»

GEDICHTE und PROSA


gesprochen von G. ANTONIA JENDREYKO
        H.-DIETER JENDREYKO

Stille ist die Zwiesprache einer bewussten Seele mit sich selbst.
Wenn die Seele ihrer eigenen Unendlichkeit innewird, dann
entsteht in diesem Augenblick Stille. Sie ist allen Menschen
immer und überall vernehmbar, und wenn wir wollen, können
wir ihrem Anruf zu jeder Zeit lauschen.

                       H.-D. Thoreau
            

!!ACHTUNG Ort!!
WILDT'SCHES HAUS
Petersplatz 13, Basel
wildtsches-haus-003

SO 15. DEZ 2019, 17h
SO 29. DEZ 2019, 17h

        

>>zurück zum Repertoire 2019/2020
>>zurück zur Lyrik

Lyrik im Od-theater – Gotthelfstrasse 36 – CH-4054 Basel
E-Mail:
lyrik@od-theater.ch


            Wir danken

BS_Logo_Kultur_poslogo_jacqueline_spengler_stiftung EdithMarionStiftung_logo_klein_sw

AlfredRichterichStiftung Logo_solo_farbig_5cm