NACHT


GEDICHTE

gesprochen von G. ANTONIA JENDREYKO und
H.-DIETER JENDREYKO

Die Nacht, vor der selbst Göttervater Zeus eine heilige Furcht empfand, und H.M. Enzensberger fragt: "Sag, warum kannst du dies Nacht nicht Nacht sein lassen?"

Wenn die Nächte am dunkelsten und längsten sind, lassen wir mit Gedichten von Novalis bis Enzensberger die Nacht Nacht sein.

>>zurück zum Repertoire 2011/2012
>>zurück zur Lyrik

Lyrik im Od-theater – Postfach – CH-4001 Basel – E-Mail: info@od-theater.ch